GY Klasse 6 in Konstanz – auf den Spuren des hl. Konrad

Alle 6.Klassen des Gymnasiums unternahmen anlässlich des St. Konradsfestes am 24.11.2016 eine ganztägige Exkursion nach Konstanz, um sich einerseits auf die Spuren des hl. Konrad zu begeben und um andererseits ihr Wissen rund um das Thema „Bodensee und Bewohner des Wassers“ zu bereichern.

Mit Zug, Katamaran und spektakulärer Sicht auf das Säntismassiv erreichten die 6.Klässler in Begleitung ihrer Klassen- und Fachlehrer (Hr. Kapp, Hr. Rommerskirch, Hr. Wirth, Fr. Riedl, Fr. Schwarzwälder, Fr. Winter) die Bodenseestadt Konstanz.
Bei einer Führung im Konstanzer Sea Life erfuhren die Schülerinnen und Schüler viel Wissenswertes über den Lebensraum Bodensee, aber auch über zahlreiche Meeresbewohner. Vor allem Rochen, Haie, Schildkröten und pfeilschnelle Pinguine wurden von den Kindern bestaunt.

Aber auch der kulturelle Teil kam keineswegs zu kurz. Am und im Konstanzer Münster lernten die Schülerinnen und Schüler (und auch die Lehrer) durch Hr. Hepp viel Neues über sakrale Baustile, warum Maria mit Jesuskind Madonna genannt wird und wie unser Namenspatron Konrad zum Konstanzer Bischof wurde. Hr. Hepp führte uns mit Begeisterung durch die Epochen, erklärte, was es mit der goldenen Konrad-Scheibe (unser Schulsymbol!) in der Krypta auf sich hat und wie das Konstanzer Münster zur Reliquie des Konradsschädels kam. Von Romanik, Gotik und Barock bis hin zur giftigen Spinne als Attribut des hl. Konrad – Hr. Hepp ließ unser aller Wissen im Konstanzer Münster enorm wachsen!

Autor/Autorin: Stu

Suche