GWRS 25 Jahre Kooperation SBBZ Martinusschule und GWRS St. Konrad

Wir sind bunt

und machen seit 25 Jahren das Bunte noch ein bisschen bunter

25 Jahre Kooperation

SBBZ Martinusschule und Grund- und Werkrealschule St. Konrad

_________________________________________________________________

Die Grund- und Werkrealschule St. Konrad und das Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum Martinusschule pflegen seit 25 Jahren eine sehr enge Kooperation in Form einer „Aussenklasse“, d.h. Schülerinnen und Schüler der Grundschule St. Konrad werden gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Martinusschule unterrichtet.

Diese langjährige konstruktive Zusammenarbeit wurde in einem Festakt am Freitag, 23. Mai 2019 gefeiert. Die Grußworte sprachen Herr August Schuler, Landtagsabgeordneter in Baden- Württemberg, Herr Jörg Urbaniak in Vertretung für Herrn Landrat Sievers, Herr Franz Ehrat, Vorsitzender des Kath. Schulwerkes Ravensburg/Weingarten, Herr Karlheinz Beck, Amtsleiter des Amtes für Jugend-Schule-Sport der Stadt Ravensburg, Herrn Roman Mangold, Schulamtsdirektor des Bischöflichen Stiftungsschulamtes Rottenburg-Stuttgart.

Die musikalische Umrahmung gestalteten die Schulband der Werkrealschule St. Konrad unter Leitung von Frau Eva Spitzmüller, die Aussenklasse 4a mit ihren Lehrkräften Herrn Michael Gauder, Frau Regina Wiedenmann, Frau Pamela Hildbrand und ihrer Musiklehrerin Frau Sadasri Stellmacher, sowie die Songwriterin und Sängerin Lotte, Charlotte Rezbach, selbst ehemalige Schülerin der GS St. Konrad und in einer Aussenklasse beheimatet.  

Die Aussenklasse, in der Schülerinnen und Schüler der Grundschule St. Konrad gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Martinusschule unterrichtet werden, bietet allen Beteiligten die Möglichkeit nach ihren Fähigkeiten und Fertigkeiten, nach ihren Talenten zu lernen und zu arbeiten. Das Miteinander fördert die gegenseitige Wertschätzung, Rücksichtnahme, das Sozialverhalten, den Vorurteilsabbau und die Stärkung der Leistungsbereitschaft.

Dieses Miteinander strahlt dann weiter in die Schule und in das Umfeld, damit diese bunte Gemeinschaft auch in der Gesellschaft Normalität wird. 

Suche