Zentrale Schulbibliothek - eine einladende Insel inmitten der Schule

Die Zentralbibliothek, aus einem Grundstock von knapp 300 Büchern auf nicht einmal 10 qm im Jahr 1970 entstanden, bietet nach dem Umzug in den Neubau des Gymnasiums 1975 und der Renovierung im Jahr 2002 heute auf rund 120qm nahezu 28.000 Printmedien, von der Belletristik bis zum wissenschaftlichen Kompendium, vom Comic bis zu einer Vielzahl von Zeitschriften.

Bei 70 Plätzen findet sich immer eine Sitzgelegenheit, eine Ecke zum Schmökern, eine Möglichkeit zur Internetrecherche, zum Hausaufgaben machen oder zum Gedankenaustausch. Circa 20.000 Ausleihen jährlich belegen eindrucksvoll, wie viele Schüler und Mitarbeiter sich von diesen „guten Seiten“ anlocken lassen.

Deshalb ist die Bibliothek von Montag bis Freitag jeweils von 9.00Uhr bis
14.00Uhr geöffnet. Die Leitung der Bibliothek liegt in den Händen von Frau Höfer. Frau Restle, Frau Miller und Frau Köber erledigen alle anfallenden Arbeiten und freuen sich, wenn sie beraten und empfehlen können.

Suche