GY Gemeinsames einsames Musizieren

Gemeinsam einsam Musizieren

Auch in Zeiten räumlicher Distanz kann Musik verbinden. Wie?

Im "Corona-Ferienprogramm" des Gymnasiums gab es über Ostern ein ganz besonderes, musikalisches Projekt: Alle Fünft- und Sechstklässler hatten die Möglichkeit, das Klassenmusizieren nach Hause zu verlagern. Dazu schickte Musiklehrer Herr Zanker den Teilnehmern die Noten und ein Playback eines von ihm arrangierten Werkes. Die Schülerinnen und Schüler spielten dann ihre Stimme zuhause ein. Diese Aufnahmen wurden anschließend von Finn Spaude, einem Schüler des Musikprofils der achten Klasse, am Computer in aufwändiger Arbeit zu einem gemeinsamen Klang zusammengefügt.

Was dabei entstand, können Sie sich hier anhören:

Suche