Arbeitsgemeinschaften

In diesem Bereich stellen sich verschiedene Arbeitsgemeinschaften vor. Das Angebot verändert sich je nach Schülerinteresse von Schuljahr zu Schuljahr. Teilweise finden die Arbeitsgemeinschaften auch schulartübergreifend statt. Wir sind stolz, nach wie vor eine breite Palette von AGs anbieten zu können.

Auswahl der angebotenen AGs

Chor

Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen.

Der Chor tritt sowohl bei Schulkonzerten, Gottesdiensten und bei Theaterproduktionen – zuletzt bei unserem Martinusmusical „Auf Augenhöhe“ – auf.

Bisherige Projekte:

  • November 2000: Wolfgang Amadeus Mozart: Orgelsolomesse
  • November 2002: Nikolaus Betscher: Missa brevis in g-moll
  • Januar 2005: "Brundibár und die Kinder aus Theresienstadt“ - Nach einer Oper von Hans Krása und Adolf Hoffmeister
    Weitere Infos auf der Seite der BBC
  • Mai 2007: „Motz und Arti“ - Ein Musical von Veronika te Reh und Wolfgang König
  • November 2010: „Der Mann von La Mancha“ - Ein Musical von Mitch Leigh, Dale Wasserman und Joe Darion
  • November 2012: Wolfgang Amadeus Mozart: Missa solemnis
  • Juli 2016: „Auf Augenhöhe“ – ein Martinusmusical
    mehr Eindrücke auf YouTube

Der Chor probt immer donnerstags in der 6. Stunde im Musiksaal.

Schüler: ab Klasse 5

Betreuende Lehrerin: Fr. Höfer

Eindrücke der oben genannten Veranstaltungen

Combo Seven

Lehrer und Schüler in einer Band? Und das funktioniert? Bei uns auf jeden Fall sehr gut. Unser Repertoire reicht von "Son of a Preacherman" über "Soul Man" bis zu "Uptown Funk". Unsere Auftritte reichen von der musikalischen Umrahmung des Abiballs bis zur musikalischen Umrahmung der Veranstaltung "Tanzen-Spielen-Musizieren" am Rutenfest.

Schüler: ab Klasse 8

Betreuender Lehrer: Hr. Zanker

Computer-AG

Wie ist ein PC aufgebaut? Wie sehen die Komponenten aus?

Diese Fragen und viele mehr klären wir in der Computer-AG. Zu Beginn des Schuljahres beschäftigen wir uns mit Hardware und dem Vergleich der Betriebssysteme sowie der Installation eines Betriebssystems. Nach der Einführung der Befehlszeile gehen wir über zum Videoschnitt und jeder Teilnehmer erstellt ein Video-Tutorial zu einem kostenlosen OpenSource-Programm seiner Wahl.

Schüler: ab Klasse 8

Betreuende Lehrer: Hr. Schobloch und Hr. Wunder

Hier ein paar Beispiele der fertigen Tutorials

Italienisch-AG

Neben den Sprachen Englisch, Latein und Französisch, die im Kernbereich unterrichtet werden, bietet das Katholische Freie Gymnasium St. Konrad den Schülern die Gelegenheit, in einer Arbeitsgemeinschaft Grundkenntnisse in Italienisch zu erwerben - jeweils abhängig von einer Mindestzahl von 12 Schülern über alle drei Parallelklassen.

Die Arbeitsgemeinschaft wird drei Jahre lang von Klasse 8 bis 10 voraussichtlich mit jeweils einer Wochenstunde (evtl. auch vierzehntägig mit einer Doppelstunde) unterrichtet.

Die damit erworbenen Grundkenntnisse befähigen die Teilnehmer, italienische Literatur zu lesen bzw. in einem Italien - Urlaub die notwendigen, alltäglichen Kommunikationen zu tätigen.

Das Lehrwerk

Allegro 1-3, Italienisch für Anfänger / Fortgeschrittene, Lehr- und Arbeitsbuch mit Audio - CD, Klett Verlag Stuttgart, 2010

Am Ende dieses dreijährigen Sprachkurses erhält jeder Schüler nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat mit der A 1 - Niveaustufe des "Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens", welches dann u. a. bei Bewerbungen vorgelegt werden kann.

Schüler: Klasse 8

Betreuender Lehrer: Hr. Köhler

Einladung zum Kurs (pdf)

Eindrücke einer Kurs-Abschlussfahrt nach Venezia

Kletter-AG

Ob Anfänger oder Profi, Kletterfreaks aus allen Schularten treffen sich regelmäßig an der Kletterwand in der neuen Mehrzweckhalle. Unter Aufsicht und Anleitung erfahrener und geprüfter Übungsleiter geht es nach und nach vom Bouldern an die Steilwand und unter den Überhang. Gegenseitiges Helfen und Sichern sind die elementaren Grundlagen dieser Trendsportart. Sturz- und Falltraining runden das Trainingsprogramm ab, bei dem Spaß und Spiel ebenfalls nicht zu kurz kommen.

Schüler: ab Klasse 5

Betreuender Lehrer: Hr. Heilig

Eindrücke aus der Kletter-AG

Musical-Orchester

Das aus unserem Schulleben nicht mehr wegzudenkende Musical-Orchester  wurde 1982 von Herrn Erich Stangl als Jazz-Combo gegründet und 1995 zur heutigen Besetzung umformiert. Es besteht derzeit  aus 60 bis 70 Schüler/Innen, die sich mindestens einmal wöchentlich in der AG-Stunde am Donnerstag treffen. Das Instrumentarium reicht von den üblichen Streich- und Blasinstrumenten bis hin zu Klavieren, Gitarren, E-Zither, usw. Interessierte und motivierte Schüler/innen sind uns jederzeit willkommen.

Gespielt  wird Literatur aus vielen verschiedenen Genres, vom Musical bis Pop und feierlicher Musik bis hin zur Klassik.

Durch den regen Schulalltag bieten sich zahlreiche Auftrittsmöglichkeiten, z.B.  die jährlichen Weihnachts- und Sommerkonzerte, Jubiläen und festliche Anlässe oder größere Projekte (wie Musicals). Auch die Veranstaltung „Tanzen, Spielen, Musizieren“ beim Rutenfest wird regelmäßig musikalisch umrahmt.

Schüler/innen: ab Klasse 5

Schreibtechnik-AG

Die Arbeitsgemeinschaft zum Erlernen des 10-Finger-Systems am Computer

findet in Klassenstufe 5 und 6 statt.

In Klasse 5 ist die Arbeitsgemeinschaft Pflicht, in Klasse 6 ist die Teilnahme freiwillig.

Am Ende von Klasse 6 haben unsere Schüler die Möglichkeit, an der Schreibtechnik-Prüfung der Industrie- und Handelskammer teilzunehmen. Prüfungsvoraussetzung: Die Schüler müssen in 10 Minuten einen mittelschweren Text mit der geforderten Anschlagszahl von 1200 abschreiben. Um die Note "sehr gut" zu erreichen, darf der Text keinen Fehler enthalten. Sie erhalten dann ein Zertifikat der Industrie- und Handelskammer.

Schüler: Klasse 5 und 6

Betreuende Lehrerin: Fr. Selder

Eindrücke aus der Schreibtechnik-AG

Schulradio

Schulradio-AG Konradio

Wir, also das Schulradio Konradio von St. Konrad, sind eine Gruppe von Schülern, die jeden Freitag in der großen Pause das gesamte Gymnasium auf dem Pausenhof lautstark mit Musik beschallen. In diesen zehn- bis zwölfminütigen Sendungen sind unter anderem Beiträge über

  • aktuelle Themen der Schule
  • Interviews zu allgemeinen Themen und Fragen
  • Veranstaltungen, Kino und Musik
  • und vieles mehr

dabei. Außerdem spielen wir immer gute und aktuelle Musik. Unser Musikmix ist ziemlich bunt gemischt, da wir uns eigentlich für alles interessieren, was sich gut anhört. Wir senden in der Regel drei Songs, die sich die Gruppe aussucht, die die Sendung gestaltet. Zwischen den Songs kommen entweder die Beiträge oder eine Anmoderation des Songs.

Unser Schulradio ist in mehrere Gruppen eingeteilt, die relativ unabhängig voneinander jeweils eine Sendung vorbereiten. Das heißt, sie überlegen sich ein Thema, suchen Musik aus, nehmen Moderationen auf und schneiden dann alles am Computer zusammen. Jede Gruppe trifft sich dazu unter der Woche wann sie Zeit hat und alle Gruppen treffen sich am Donnerstag mit Herrn Stuhler, dem Leiter der Schulradio-AG, um wichtige Dinge zu besprechen und uns zu organisieren.

Unsere Ausrüstung ist absolut genial. Wir haben eigene Boxen, Computer zum Schneiden, ein mobiles Aufnahmegerät sowie einen eigenen Radioraum, an dem eigentlich nur noch das „ONAIR“-Schild fehlt.

Bei uns geht’s richtig rund. Wenn möglich geht jedes Jahr eine kleine Gruppe von uns zum School-Radio-Day nach Frankfurt oder zum Schulradiotag nach Stuttgart. Den bisher größten Erfolg konnten wir im November 2010 erzielen. Dort nahmen wir am DasDing-Workshop teil, der mit einer zweistündigen Livesendung vom Schulhof aus endete. Dabei haben wir den Preis „Workshop des Jahres“ erhalten.

KONRADIO BRINGT GUTE MUSIK IN DEN SCHULTAG

Schüler: ab Klasse 8

Betreuender Lehrer: Hr. Dreher

Tanz-AG

In der Tanz-AG sind alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis Kursstufe 1 willkommen. Im Vordergrund unserer AG steht vor allem das alljährliche Rutenfest, wo wir unsere Arbeit des Schuljahres mit einem Auftritt bei „Tanzen-Spielen-Musizieren“ in der Oberschwabenhalle präsentieren.

Sowohl die klassischen Handgeräte wie Band, Ball, Reifen und Seil als auch moderne Tänze sind hierbei Inhalte unserer Arbeit. Ziel ist es, gemeinsam an einer Choreographie und an den Kostümen für verschiedene Auftritte zu arbeiten.

Ob eine moderne Variation des Schwanensees, ein Tanz in der Wüste, eine Reise durch die Träume eines Kindes, wir lassen uns immer wieder etwas Neues einfallen und freuen uns immer wieder auf neue Schülerinnen und Schüler, die uns mit neuen Ideen unterstützen.

Schüler: ab Klasse 5

Betreuende Lehrerin: Fr. Rill

Eindrücke von "Tanzen-Spielen-Musizieren"

Umwelt-AG

Seit über 20 Jahren trifft sich eine Gruppe interessierter Schüler einmal pro Monat am Mittwochnachmittag zur Umwelt-AG. Über die Jahre erarbeiteten sie unter der Anleitung von Herrn Dr. Heilig verschiedenste Aktionen, die mit Umweltbewusstsein oder Naturschutzbelangen zu tun haben. So geht z. B. die Mülltrennung in den Klassenzimmern auf die Initiative der Umwelt-AG zurück, die schon als dieser Begriff für viele noch ein Fremdwort war, für jeden Raum zwei Mülleimer forderte und diese mit entsprechenden Aufklebern versah. Daueraufgabe ist die Pflege der Biotope auf dem Schulgelände.

Weitere Aktionen waren (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

  • Wettbewerb umweltfreundliches Federmäppchen
  • Sparspülung in den Schulklos
  • Innenhofbiotop mit Blick unter Wasser
  • Solar betriebene „Kochkiste“
  • Nistkastenaktion
  • Trockenbiotop und Heckenpflanzung
  • Frühblüherwiese
  • Umwelthilfesammlung u.v.a.

Hauptaufgabe im laufenden Schuljahr ist die Anlage eines Alpenbiotops im oberen Schulhof. Von einem Berg soll sich ein solar betriebener Wasserfall in sein Tosbecken stürzen, eine Aufgabe, die von den Mitgliedern vielseitiges Talent und Einfallsreichtum verlangt. Die Baustelle befindet sich in der Ecke zwischen der alten Sport- und der Erlangerhalle.

Schüler: ab Klasse 7

Betreuender Lehrer: Hr. Heilig

Eindrücke der Umwelt-AG

Suche