Schullandheime

Schullandheim in Klasse 5 in Hohenegg

Schullandheim der Klassen 5 in Hohenegg

Am Ende der fünften Klasse, nachdem die Schüler sich gut eingelebt und neue Freunde gefunden haben, gehen sie im Sommer für zweieinhalb Tage mit ihrem Klassenlehrer und einem weiteren Fachlehrer ins Schullandheim.

In Hohenegg bei Maierhöfen erleben sie die schöne Landschaft des Allgäus, erkunden den Eistobel und werden von den Herbergseltern des beliebten „Freizeithauses Hohenegg“ seit vielen Jahren rundum bestens versorgt.

Beim Fußballspielen auf der Sportwiese, beim Tischkicker oder an der Kletterwand und natürlich beim gemeinsam gestalteten „Bunten Abend“ gibt es viele Gelegenheiten, Mitschüler und Lehrer noch einmal von einer ganz neuen Seite kennen zu lernen.

Viele neue Erlebnisse stärken so nicht nur jeden Einzelnen, sondern auch den Zusammenhalt der Klassengemeinschaft.

Eindrücke aus dem Schullandheim in Hohenegg

Schullandheim in Klasse 7

Eindrücke aus dem Schullandheim der 7a (2016)

Suche