RS Seminartage

Die Fortbildung stand in diesem Jahr unter dem Motto „Digitalität, Medien und Medienbildung“. Das Kollegium der Realschule ging der Frage nach, wie Digitalität, die in den vergangenen Monaten eine wichtige Rolle gespielt hat, in den Unterricht und in den Lernprozess integriert werden kann.

Dazu bekamen die Kolleginnen und Kollegen neue Impulse von Herrn Rotter (Stadtmedienzentrum Stuttgart) und Herrn Nagl (Kreismedienzentrum Göppingen) zur „Zeitgemäßen Bildung im Klassenzimmer“ und lernten in verschiedenen Workshops Möglichkeiten zum Einsatz des iPads im Unterricht kennen. Des Weiteren führte Frau Nakari (Stadtmedienzentrum Stuttgart) in die „Medienwelten von Kindern und Jugendlichen“ ein. Sie stellte Ergebnisse zahlreicher Studien und Untersuchungen vor, klärte über die moderne Medienlandschaft auf und gab Tipps für die Medienbildung in der Schule.

Während der Obermarchtaler Tage hatten die Kolleginnen und Kollegen immer wieder die Gelegenheit sich in offenen Frage- und Gesprächsrunden auszutauschen, zu diskutieren und in Arbeitsgruppen wichtige Erkenntnisse für den eigenen Fachunterricht festzuhalten.

Wir bedanken uns herzlich bei Christine Götz von der Kirchlichen Akademie für die Tagungsleitung und ihren wichtigen Denkanstoß „Marchtaler Plan und eine Kultur der Digitalität“ und den Referenten für die nützlichen Informationen und Tipps.

Suche