Aktuelles, 06.10.2017

GWRS Ahoi, ihr Erstklässler! Einschulungsfeier der Klassen 1

Im Rahmen einer liebevoll gestalteten Willkommensfeier begann am Donnerstag, den 14. September für 126 Erstklässler ihr erster Schultag an der Grund- und Werkrealschule des Bildungszentrum St. Konrad.

Man durfte in viele strahlende Kindergesichter blicken, als die Klasse 4e auf die Bühne stürmte und die Neuen mit dem Lied „Wir wollen euch begrüßen“ herzlich willkommen hieß.

Anschließend begrüßte die Rektorin, Frau Christa Wachter, die vielen Gäste, die der Einladung dieser Einschulungsfeier gefolgt waren. Auf die Frage, wer denn heute Morgen ein komisches Kribbeln im Bauch hatte, reckten sich wesentlich mehr Eltern- als Kinderhände in die Höhe.

Frau Wachter äußerte ihre Freude darüber, dass die Schule mit der Ankunft der „Neulinge“ nun endlich wieder komplett sei. Ihnen wünschte sie eine schöne Zeit an der Schule und viel Freude im Schulalltag und am Lernen. Den Eltern gegenüber betonte sie die Wichtigkeit der gemeinschaftlichen Zusammenarbeit. „Trauen sie ihren Kindern etwas zu! Unterstützen und begleiten sie sie in ihrem Tun!“, so die Worte der Schulleiterin.

Für Staunen und viel Begeisterung sorgte das im Anschluss dargebotene Theaterstück der Klasse 4e unter der Leitung von Frau Sommer, Frau Kink und Frau Spitzmüller, in welchem wilde Piraten auf ihrer Suche nach einem verborgenen Schatz auf einer scheinbar einsamen Insel  landen. Dort treffen sie auf Montag, der vor vielen Jahren auf dieser Insel gestrandet ist und seither dort lebt. Er weist ihnen den Weg zum Schatz. Dieser entpuppt sich, zur vorläufigen Enttäuschung der Seeräuber, als Bücherkiste. Unter der Anleitung von Montag werden alle Piraten, die zuvor selbstverständlich nicht lesen konnten, schließlich jedoch zu richtigen Leseratten. Als Dank hierfür nehmen sie Montag wieder mit und bringen ihn nach Hause.

Gemeindereferentin Heike Blick lobte die Piraten für ihre Begeisterung, etwas Neues zu lernen und ergänzte schließlich die Bücherkiste mit dem wichtigsten Buch überhaupt, der Bibel. Sie erklärte den gebannt lauschenden Erstklässlern, dass dieses Buch ein Buch für jede Situation und jede Gemütslage ist und es einem weiterhilft, wenn Rat notwendig ist. Unter ihrer Anleitung segneten die Erstklässler schließlich alle Gäste, bevor sie selbst von Frau Blick und ihrer jeweiligen Klassenlehrerin gesegnet wurden.

Am Ende der Feier bedankte sich Konrektor Markus Miller bei allen Mitwirkenden und gab einen Ausblick auf den weiteren Verlauf der ersten Tage für die Erstklässler. Nachdem diese mit den Klassenlehrerinnen Frau Mack, Frau Buckenmaier-Braun, Frau Dengler, Frau Hoffmann und Frau Streich in ihre Klassenzimmer entlassen wurden, lud Markus Miller alle Gäste in die Erlangerhalle ein, in der die Klassen 7 gemeinsam mit Eltern und den Klassenlehrern Frau Messinger und Herr Amann ein reichhaltiges Kuchenbuffet, sowie Kaffee und Kaltgetränke anboten.

Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart