Aktuelles, 09.11.2017

GY Jugend trainiert für Olympia Fußball (WK III)

Fußballer der Klassen 7 und 8 spielen um die Kreismeisterschaft

Beim Kreisfinale „Jugend trainiert für Olympia“ am Mittwoch, den 18.10.2017, haben die Fußballer vom Gymnasium St. Konrad (Klassen 7 und 8) den Sprung in das Landesfinale nur knapp verpasst. Auf dem Gelände des FV Ravensburg spielten das Albert Einstein Gymnasium und das Bildungszentrum St. Konrad (Realschule und Gymnasium) um die Kreismeisterschaft.

Mittelfeldmotor Emil Sennewald aus der Klasse 7b zum Turnierverlauf: „Das 1. Spiel verloren wir gegen die Realschule mit einem Ergebnis von  1:0. Das Tor geschah in der 1. Halbzeit, dann nahmen unsere Trainer ein paar Änderungen vor. Die Verteidigung sowie der Sturm wurden umgestellt. Im 2. Spiel gegen das AEG verloren wie ebenfalls doch das Ergebnis war leider 1:4. Das erste Tor konnte unser linker Stürmer erzielen. Er schoss von außerhalb des Sechzehners. Wir freuten uns sehr, doch das AEG erzielte den Ausgleich und auch noch weitere Tore. Wir gaben unser beste,s doch es reichte an diesem Tag nicht für mehr“.                                                                        

Im nächsten Jahr gilt es, den - trotz der Ergebnisse - positiven Eindruck aus diesem Jahr zu überbieten. Vielen Dank an die Ausrichter vom Albert-Einstein-Gymnasium Ravensburg, die Schiedsrichterin und die teilnehmenden Teams.

Es spielten:

Felix Bentele, Noah Beyer, Maximilian Bolinger, Amon Chis, Florens Englert, Victor Fischer, Luca Heinzelmann, Felix Ibele, Paul Jäger, Jonas Klein, Justin Labor, Marvin Labor, Noel Müller, Johannes Padent, Emil Sennewald, Jonas Späth.

Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart