Aktuelles, 22.03.2018

RS Authentisch, fesselnd und sehr bewegend! -

Der Realschule St. Konrad wurde die große Ehre zuteil, dass die Autorin des Prüfungsbuches der Abschlussprüfung 2018 "Meine Schwester Sara", Ruth Weiss, auf ihrer Lesereise durch Baden-Württemberg am 20.03.2018 hier Station machte. Begleitet und unterstützt wurde sie vom Moderator und Sprecher Lutz Kliche.

Der Ort der Lesung, die Dr.-Ludwig-und-Fanni-Erlangerhalle, benannt nach der jüdischen Familie Erlanger, auf deren Grund das Bildungszentrum steht, hätte nicht besser gewählt werden können. Denn wie die Familie Erlanger musste Ruth Weiss aufgrund ihres jüdischen Glaubens aus Deutschland emigrieren. Und auch die Protagonistin ihres Romans, Sara, erleidet dieses Schicksal.

Die 93-jährige Jahrhundertzeugin fesselte die Zehntklässlerinnen und Zehntklässler mit Erzählungen aus ihrem ereignisreichen und aufregenden Leben. Dabei wurden die Parallelen zum bewegenden, 2002 erschienenen  Roman, der vom schweren Schicksal des jüdischen Adoptivkindes Sara in Südafrika während der Anfänge des Apartheid-Regimes handelt, deutlich. Gut ausgewählte  Textpassagen, mitreißend vorgetragen von Lutz Kliche, verstärkten die gemachten Aussagen.

1936 floh Ruth Weiss gemeinsam mit ihrer jüdischen Familie vor dem Naziterror in Deutschland nach Südafrika, merkte aber schnell, wie groß hier der Hass und die Ablehnung gegenüber Schwarzen und Farbigen war.  Als Journalistin schrieb sie an gegen Rassismus und Benachteiligung, bereiste ganz Afrika und setzte sich für die Gleichberechtigung der schwarzen Bevölkerung ein.

Alle waren sich einig, dass diese Lesung eine wunderbare Gelegenheit war, um mehr über Ruth Weiss und ihren Roman "Meine Schwester Sara" zu erfahren. Am Ende gab es viel Applaus und die Gelegenheit, die eigenen Bücher signieren zu lassen. Die Unterschrift der Autorin im Prüfungsbuch - vielleicht ein Glücksbringer für die anstehende Prüfung?!

                                                                                                                      Barbara Engesser

Herzliche Einladung zum Grundschultheater 2018
Stiftung Katholische Freie Schule der Diözese Rottenburg-Stuttgart