Prävention und Medienerziehung

Präventionsveranstaltungen zur Verkehrserziehung und Medienerziehung an der Werkrealschule in Zusammenarbeit mit der Polizeidirektion Ravensburg

Das im Marchtaler Plan für alle Klassen verankerte jahresbegleitende Thema „Rechtes Verhalten im Verkehr“ wird in altersgemäßen Veranstaltungen, geleitet von Herrn Uwe Müller und Herrn Sonntag von der Präventionsabteilung der Ravensburger Polizei, aufgearbeitet.

Dabei werden in vielen praktischen Teilen ganz konkrete Verhaltensweisen und Gefahren aufgezeigt und richtiges Verhalten eingeübt.

Auch der richtige Umgang mit den allgegenwärtigen Medien, wie Handy, Laptop und Computer, muss mit den Schülern erarbeitet und geübt werden, da hier rechtliche und urheberrechtliche Inhalte zu berücksichtigen sind, auch können Gefahren bei falschen Verhaltensweisen lauern.


Klasse
Inhalt
5

Bussicherheitstraining - Richtiges Verhalten bei den täglichen Busfahrten, Vermeidung von Unfällen und Konflikten

 
5

Handy- und Internetnutzung - Beachtung von rechtlichen und urheberrechtlichen Vorgaben, Einstellen von Informationen, Weitergabe von Bildern und Informationen

 
6

Jugendliche als Teilnehmer im Straßenverkehr - mit dem Fahrrad, zu Fuß, mit Inlinern und mit Rollern

 
7

Handy- und Internetnutzung - Beachtung von rechtlichen und urheberrechtlichen Vorgaben, Einstellen von Informationen, Weitergabe von Bildern und Informationen - Vertiefung

 
8

Ausbildung zu Schulbusbegleitern (freiwillig) - Schüler erlernen in Rollenspielen und an Beispielen, in Konfliktfällen einzugreifen, Hilfesuchende zu unterstützen und als Unterstützer der Schulbusfahrer zu wirken

 
8

Verkehrssicherheitstag - Stationen zum Thema Alkohol im Verkehr, Reaktionstest, Sehtest, Verkehrsregeln, Unfallvermeidung

 
9

Jugendliche als Teilnehmer im Straßenverkehr - mit dem Roller, Mofa, Auto

 

Suche