Praxissemester

Seit der Kürzung der Referendarsausbildung von zwei auf eineinhalb Jahre nimmt die Betreuung von Studenten mit dem Berufsziel Gymnasiallehrer auch an unserer Schule einen besonderen Platz ein.

Das dreiwöchige Orientierungspraktikum kann am Gymnasium St. Konrad im Februar / März (Semesterferien) absolviert werden. Dabei geht es hauptsächlich darum, sich einen ersten Blick 'hinter die Kulissen' des Lehrberufes zu verschaffen.

Eine elementare Ausbildungsphase absolvieren die Lehramtsstudenten in aller Regel nach dem vierten Fachsemester im sogenannten Praxissemester, in dem grundlegende Aspekte pädagogischer Arbeit vermittelt werden, die im methodisch-didaktischen Bereich durch eigene Unterrichtserfahrungen zu vertiefen sind. Wie landesweit üblich, findet das Praxissemester auch an unserem Gymnasium in der Zeit vom Schuljahresbeginn bis kurz vor den Weihnachtsferien statt.

Referendariat

Als staatlich anerkannte Privatschule beteiligt sich das Katholische Freie Gymnasium selbstverständlich an der Ausbildung des Lehrernachwuchses. Wir schätzen den direkten Kontakt zum Seminar Weingarten und die wertvollen Impulse, die wir als Ausbildungsschule durch die Arbeit mit Referendaren erhalten.

Die Ausbildung richtet sich auch an unserer Schule nach den Bestimmungen der staatlichen Prüfungsordnung (GymPOII), wobei neben dem staatlichen Lehrplan auch der „Marchtaler Plan“ zugrunde gelegt wird.

Es ist uns ein Anliegen, junge Kolleginnen und Kollegen bei ihrem Start in das Berufsleben zu unterstützen und zu fördern. Wir freuen uns sehr, dass einige unserer jüngeren Kolleginnen und Kollegen als Referendare bei uns begonnen haben und nach der zweiten Dienstprüfung gern ein Stellenangebot unserer Schule angenommen haben.

Hier geht es weiter:

Suche